Zum Inhalt springen

Geistlicher Impuls

21. Oktober Herbststimmung. Wenn ich zum Fenster hinausblicke, sehe ich Blätter langsam zu Boden fallen. Glücklicherweise erleben wir noch einen goldenen Oktober und dürfen noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen

Mehr...

Allerheiligen und Allerseelen

Andachten Allerheiligen
Die Andachten zu Allerheiligen mit allgemeiner Segnung der Gräber finden in allen Pfarreien auf den Friedhöfen statt. Sie müssen sich nicht anmelden. Am Friedhof besteht Maskenpflicht. Bitte begeben Sie sich direkt an Ihr Familiengrab, bleiben Sie dort stehen und halten Sie Abstand zu den anderen Familien. Beachten Sie die Anweisungen der Ordner und vermeiden Sie Gedränge.
In Herrieden gibt es zwei Andachten um 14.00 Uhr am alten und um 15.00 Uhr am neuen Friedhof. Die Segnung der einzelnen Gräber durch die Priester erfolgt nicht öffentlich zu einem anderen Zeitpunkt an Allerseelen.

Steigende Corona-Infektionen

Bitte benützen Sie weiterhin die Maske, halten Sie Abstand und reinigen Sie die Hände beim Betreten der kirchlichen Räume. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Erkältungssymptomen nicht zum Gottesdienst kommen können. Bitte handeln Sie verantwortungsvoll und achtsam und schützen Sie ihre Mitmenschen. In den Kirchengebäuden kann nicht wie sonst geheizt werden. Bitte denken Sie an warme Kleidung.

Advent und Weihnachten


Bereits jetzt machen sich Verantwortliche aus den Pfarrgemeinderäten Gedanken für die Planung der Advents- und Weihnachtszeit. Es wird voraussichtlich einen Extra-Deocarboten für die Feiertage geben. Ab dem 1. Advent bis Taufe des Herrn wird es wieder Hausgottesdienste und Kinderkirchen für Zuhause geben.

Friedenskerze auf Tour

Die Pfarrgemeinden im Dekanat Herrieden möchten im Monat der Weltmission auf die Hilfswerke in Deutschland aufmerksam machen. Beim Besuch des Leiters des Referats Weltkirche Dr. Gerhard Rott aus Eichstätt und Katharina Becker von missio München in Herrieden, wurde erstmals eine Friedenskerze überreicht.

Wie missio sammeln viele Hilfswerke (u.a. Adveniat, Misereor, Renovabis) Spenden, um die Bevölkerung in den ärmsten Diözesen der Welt zu unterstützen. So erhält laut Frau Becker beispielsweise in Burkina Faso die Friedenskarawane finanzielle Mittel um den interreligiösen Dialog zwischen Christen und Muslimen zu befördern. Zudem wird mittels Hilfsprojekten über die weibliche Genitalbeschneidung aufgeklärt, Bildung gefördert oder Möglichkeiten zur Selbstversorgung insbesondere für Frauen in der Landwirtschaft aufgezeigt.

Im Gegensatz zu Entwicklungsprogrammen der Bundesregierung haben laut Gerhard Rott, kirchliche Hilfswerke oftmals den Vorteil, stärker in der Region verwurzelt zu sein und somit unabhängiger von staatlichen Strukturen Unterstützung leisten zu können. Denn besonders in Ländern die rechtsstaatliche Prinzipien unterlaufen leidet gerade die verarmte Bevölkerung am stärksten. Um nachhaltige Verbesserungen erreichen zu können, ist jedoch kontinuierliche Friedensarbeit vor Ort erforderlich. Die missio-Aktionen möchten hier ansetzen. Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie stehen diese unter dem Leitwort "Selig, die Frieden stiften - Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt". Fokus der diesjährigen Aktion liegt in Westafrika.

Mit dem Weltmissionssonntag am 25.10.2021 endet die Jahresaktion der Hilfswerke. Bis dahin wird in vielen Pfarrgemeinden im Dekanat Herrieden die Friedenskerze auf Tour gehen um für Projekte der Friedensarbeit zu sensibilisieren und konkrete Unterstützungsmöglichkeiten in den Ländern der Einen Welt aufzeigen.

Detaillierte Informationen sind online unter www.missio-hilft.de erhältlich.

Friedhof St. Martin

Für den 24.10.2020 ist  nochmals ein Arbeitseinsatz (Säuberung von Wegen und Plätzen, Beseitigung von Unkraut, Heckenschnitt, Mäharbeiten) auf unserem Friedhof St. Martin geplant. Wer bereit ist, am Vormittag ein paar Stunden zu helfen, möge sich bitte bei Alfons Kocher (Tel.:0170 682 5008) melden. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr an der Aussegnungshalle.

Vor den Tagen des besonderen Totengedenkens im Monat November ist es guter Brauch die Gräber zu richten und zu schmücken. Bitte halten Sie auch die Flächen um Ihre Gräber sauber, nehmen Sie Schalen und verwelkte Gestecke mit nach Hause und entsorgen diese nicht in den braunen Tonnen am Friedhof.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

So bleibt unser Friedhof weiterhin ein schöner Ort der Begegnung.              Friedhofsverwaltung

Aktuelle Berichte

Marina Nüßlein neue Vorsitzende der Kapellengemeinschaft Hohenberg e.V. Die „Kapellengemeinschaft Hohenberg e.V.“ hat ihre Mitglieder unter Beachtung der geltenden

Mehr...

Kolping-Gebrauchtkleidersammlung am 9.1.2021 Herrieden (re) – Nach dem rapiden Preissturz auf dem Altpapiermarkt musste die Kolpingsfamilie Herrieden zu Beginn des Jahres die Annahme und

Mehr...

Neue Mitglieder für die Kirchenverwaltung gesucht

In den Kirchenstiftungen Rauenzell und Herrieden sind seit längerem je ein Mandat nicht besetzt. Seit neuerem haben Mitglieder aus beruflichen oder persönlichen Gründen ihren Dienst beendet. Für beide Gremien suchen wir je zwei neue Mitglieder, die nachberufen werden können. Die Kirchenverwaltung hat die Aufgabe, das Vermögen der Pfarrkirchenstiftung für die pfarrlichen und seelsorglichen Aufgaben zu erhalten, zu verwalten und zur Verfügung zu stellen. Interessierte wenden sich bitte an die jeweilige Kirchenpflegerin oder an Pfr. P. Hauf.

Frauenkirchenstiftung

Der Jahresabschluss für das Jahr 2019 liegt im Pfarrbüro vom 19.10.2020 bis 02.11.2020 zur Einsicht auf.

Pfarrkirchenstiftung Elbersroth

Der Jahresabschluss für das Jahr 2019 liegt im Pfarrbüro vom 19.10.2020 bis 02.11.2020 zur Einsicht auf.

Gottesdienste

Seite 1 von 2 1 2 >>

Dienstag, 27. Oktober
18.30 Uhr
Heilige Messe
Ort: Pfarrkirche Rauenzell
18.30 Uhr
Heilige Messe
Ort: Pfarrkirche Neunstetten
18.30 Uhr
Heilige Messe
Ort: Stiftsbasilika Herrieden
Mittwoch, 28. Oktober
08.00 Uhr
Heilige Messe
Ort: Stiftsbasilika Herrieden
14.00 Uhr
18.30 Uhr
Heilige Messe
Ort: Kirche Lattenbuch
Donnerstag, 29. Oktober
08.00 Uhr
Heilige Messe
Ort: Pfarrkirche Rauenzell
08.00 Uhr
Heilige Messe
Ort: Pfarrkirche Neunstetten
18.30 Uhr
Heilige Messe anschließend Anbetung
Ort: Stiftsbasilika Herrieden
Freitag, 30. Oktober
08.00 Uhr
Heilige Messe
Ort: Stiftsbasilika Herrieden

Seite 1 von 2 1 2 >>

Schutzkonzept – Stand 10.07.2020

 

Liebe Pfarrangehörige,

aufgrund der noch nicht ausgestandenen Corona-Krise gilt es bei Gottesdiensten und Veranstaltungen in unserem Pfarrverband weiterhin einige Sicherheitsvorschriften zu beachten.

Die Diözese Eichstätt bietet zwar weiterhin Vorlagen für Hausgottesdienste und Übertragungen von Gottesdiensten an.

Wir Priester und alle Verantwortlichen freuen uns natürlich, wenn Sie nach der langen Zeit als Zuschauer an den Bildschirmen wieder aktiv an den Gottesdiensten teilnehmen können. An dieser Stelle danke ich herzlich den Ordnern, für ihren unentbehrlichen Dienst.

Ihr Pfarrer Peter Hauf

 

Mehr...

Wer kauft ein?

Im Stadtgebiet sind nach unserem jetzigen Kenntnis-Stand drei Initiativen gestartet,
die Hilfsbedürftige unterstützen z.B. durch Einkaufsdienste.
Wenn sie selbst Hilfe anbieten oder erhalten möchten, können Sie sich an eine der folgenden Telefonnummern wenden:

Montag, Mittwoch, Freitag, von 8 - 10 Uhr
unter dem Helfertelefon „Herrieden hält zusammen“: 09804-913306

Montag - Freitag von 10 - 11 Uhr bei „Herrieden hilft und handelt“ der Evangelischen
Christuskirche Tel. 09825-4884 oder per E-mail, Evangelisches Pfarramt: Herrieden(at)elkb(dot)de

"Bürger helfen Bürgern", Initiatorin Inge Maucksch Tel.0157/64509678

Ich bitte Sie, auf ältere Menschen in Ihrer Umgebung zu achten und Sie auf die Aktionen hinzuweisen.

Ihr Pfarrer Peter Hauf

Pfarramt
Telefon: 09825/9294-0
Telefax: zur Zeit außer Betrieb
e-Mail: herrieden(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr