Zum Inhalt springen

Förderverein Stiftsbasilika Herrieden

 

Zehn Jahre erfolgreiche Arbeit für die Pfarrgemeinde

 

Der am 20.11.2003 gegründete und am 06.11. 2010 umbenannte Förderverein Stiftsbasilika  Herrieden stellt sich vor:

Zweck des Vereins ist die Unterstützung bei der Restaurierung, dem Unterhalt und den laufenden Betriebskosten der Stiftsbasilika St. Vitus und St. Deocar in Herrieden und aller kirchlichen Gebäude im Eigentum kirchlicher Stiftungen der Katholischen Pfarrei Herrieden, sowie die Förderung liturgischer und pastoraler Aufgaben, insbesondere durch         

  • Bereitstellung finanzieller Mittel durch Mitgliedsbeiträge und Spenden,
  • Unterstützungsmaßnahmen durch Arbeitseinsätze,
  • Dokumentation und Erforschung der Pfarrgeschichte,
  • Dokumentation  Durchführung von Veranstaltungen und Aktivitäten,
  • Herausgabe schriftlicher Informationen und Dokumentationen,
  • Ehrenamtliche  Kirchenführungen
  •  

Wir bitten Sie um Mithilfe!

Die Arbeit des Fördervereins können Sie unterstützen:

  • durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein,
  • es wird ein Jahresbeitrag von 24,--€ empfohlen oder gerne auch mehr. 
  • durch die Einzahlung von Einzelspenden auf die nachfolgenden Konten. 
  • durch Ihren Arbeitseinsatz. 
  • durch den Besuch von Veranstaltungen des Fördervereins. 
  • Spendenquittungen sind möglich. 
  • Verwenden Sie die Beitrittserklärung im Anhang
  •  

Auskünfte erhalten Sie beim Vereinsvorsitzenden

Rudolf Eder, Königsberger Str. 4, Herrieden, Telefon 09825/5244

VR Bank Mittelfranken West, IBAN: DE34 7656 0060 0005 7183 33

Verein. Sparkassen Ansbach, IBAN: DE03 7655 0000 0000 3463 38

Vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt unter St.Nr.109/01270, Vereinsregister Nr.1019 Amtsgericht Ansbach

Pfarramt
Telefon: 09825/9294-0
Telefax: zur Zeit außer Betrieb
e-Mail: herrieden(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr