Zum Inhalt springen

Vorankündigung: JORDANIEN - Reise in den östlichen Teil des Heiligen Landes!

Eine Reise nach Jordanien unternimmt der Pfarrverband Herrieden/Aurach im Jahr 2023. Die neuntägige Reise findet vom 27.April bis 5.Mai 2023 statt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Reiseleitung Frau Beate Leis unter 09825/93247 oder per Mail beate-leis(at)hotmail(dot)com

Voraussichtliches Programm:

Berg Nebo, Chirbet El Muhajit, Madaba, Machärus, Taufstelle Jesu am Jordan, Dscherasch, Amman, Römisches Theater in Amman, Abdula Moschee, Wadi Wala, Kerak, Petra, Zipp Atuf, Felsentempel Ed Deir, Besteigung des Dschebel Arun (Aaronsberg), Wadi Rum, Aqaba, Baden im Roten Meer und einiges mehr.

GeistlicheLeitung: Herr Pfarrer Peter Hauf

Reiseführer: Herr Dr. theol. Reinhold Then u. ein Reiseführer vor Ort,

Es sind noch Plätze frei. Freuen Sie sich auf interessante Begegnungen mit den Menschen, den Religionen und der vielfältigen Kultur dieses Landes!

Studienreise Jordanien 2023


(Do. 27.04.-Fr. 05.05.2023), 25 TLN

Donnerstag, 27. April
Direktflug mit Royal Jordanien von Frankfurt nach Amman. Voraussichtliche Flugzeiten: Do., 14:45-20.10Uhr  (jeweils Ortszeit). Begrüßung durch den örtlichen Reisebegleiter am Flughafen; Fahrt zum Hotel und Bezug für drei Nächte.

Freitag, 28. April
Fahrt zum BERG NEBO. Pilgermesse in der frühbyzantinischen Lot- und Prokop-Kirche am Berg Nebo. Panoramablick vom BERG NEBO über Jordanaue und judäische Wüste ins "Gelobte Land", Weiterfahrt nach CHIRBET EL MUHAJIT, der früheren Stadt Nebo. Fahrt nach MADABA. Besuch der Georgskirche in Madaba mit dem berühmten Bodenmosaik aus byzantinischer Zeit (älteste Landkarte des Hl. Landes). Fahrt nach MACHÄRUS, jener Herodesburg, auf der Johannes der Täufer enthauptet wurde.

Samstag, 29. April
Fahrt nach DSCHERASCH, der hellenistischen Dekapolisstadt Gerasa. Besuch der Theater- und Tempelanlagen mit via sacra und cardo maximus, dem ovalen Forum und verschiedener Kirchen aus byzantinischer Zeit. Rückfahrt nach Amman, dem RABBAT- AMMON der Bibel. Besichtigungen auf dem Zitadellenhügel und Besuch des ARCHÄOLOGISCHEN MUSEUMS mit seinen einzigartigen Funden aus verschiedensten Grabungskampanien von der neolithischen Zeit (Ain Ghazal) bis zur Ummayadenzeit. Besichtigung des römischen Theaters in Amman, Besuch der Abdula Moschee.

Sonntag, 30. April
Fahrt entlang der Straße der Könige nach Dibon, dem Fundort der berühmten Meschastelle (vgl. Num 21,21). Die Fahrt geht weiter durch das WADI WALA und das Arnontal durch das Gebiet der Moabiter. Weiterfahrt nach KERAK: Besichtigung der weitläufigen Burganlage der Kreuzfahrer. Anschließend Weiterfahrt über die ALTE KÖNIGSSTRASSE bis nach Petra. Hotelbezug für drei Nächte in Petra bzw. Wadi Musa.

Montag, 01. Mai
Besichtigung der nabatäischen Metropole PETRA. Gang durch die Eingangsschlucht (Sik) bis zum „Schatzhaus des Pharaos", der berühmtesten Felsenfassade in Petra. Besichtigung des Ruinengebiets der Unterstadt mit TEMPEL, THERMEN UND THEATER. Anschließend Gang durch das südöstliche Petra und Aufstieg zum Hohen Opferplatz ZIPP ATUF. Abstieg über die via sacra und Besuch des kleinen Museums, Gang zum Löwentriklinium und Aufstieg zum Felsentempel ED-DEIR, der größten Grabanlage Petras.

Dienstag, 02. Mai
Am frühen Morgen BESTEIGUNG DES DSCHEBEL ARUN (Aaronsberg) mit Blick in die Araba und Besuch des Aaronsgrabes. Abstieg am Schlangenmonument vorbei zurück in die Stadt Petra. (Hinweis: Esel können als Träger für den Aufstieg organisiert werden. Alternativ zum Aufstieg des Deschebel Arun: Besichtigung der neuen Ausgrabungen.) Besuch der neuen Ausgrabungen im Umfeld des cardo. Besuch des Nischenklamm und Wadi Modlem. Gegen Abend auf Wunsch Gelegenheit zum Besuch eines Türkischen Bades.

Mittwoch, 03. Mai
Fahrt zum Nationalpark WADI RUM. Wanderung von der Polizeistation zu den thamudischen Inschriften. Weiterfahrt nach AQABA. Gelegenheit zum BADEN IM ROTEN MEER und Möglichkeit zu einer Fahrt mit den Glasbooten zu den Korallenbänken. Am frühen Abend Gang durch den Basar. Hotelbezug für eine Nacht in Akaba in einem Strandhotel.

Donnerstag, 04. Mai
Fahrt zum Toten Meer mit Ausgrabungen in Kaliroe (Ausgrabungsleitung Prof. August Strobel, Neuendettelsau), Baden im Toten Meer, Taufstelle Jesu am Jordan. Rückfahrt nach Amann. Hotelbezug für eine Nacht in Ammann.

Freitag, 05. Mai
Fahrt zum Flughafen Amman. Rückflug nach Frankfurt. Voraussichtliche Flugzeiten: 09:40-13:40Uhr . Bustransfer nach Herrieden

Einreisebestimmungen und Impfungen
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Jordanien ein Visum. Das Visum wird am Flughafen in Amman an der Grenze ausgestellt. Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Sichtvermerke aus Israel sind nicht nachteilig, da es mit Jordanien seit 1994 einen Friedensvertrag gibt.

Reiseleistungen
Flüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Amman und zurück inkl. Steuern und Flughafengebühren
Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
Halbpension mit Frühstück und Abendessen in den Hotels
Reisebegleitung durch Dr. Reinhold Then
Qualifizierter deutschsprechender Fremdenführer
Alle Transfers und Ausflüge
Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern,
Gruppentrinkgelder für Hotel, Hotelrestaurant, Busfahrer und Guide
Gesetzliche Insolvenzschutzversicherung

Nebenkosten der Reise
Reiseversicherungen. Der Abschluss dieser Versicherungen kann auf dem Anmeldeformular mitgebucht werden. Kosten für nicht im Programm enthaltene Mahlzeiten und Getränke.

Preis bei mind. 25 Personen: 2.123€, Einzelzimmerzuschlag, Euro 435€

Bankverbindung: St. Josef Pilgerreisen, KoNr. 178861, BLZ 75061851, Raiffeisenbank Pettendorf, Stichwort:  Herrieden

 


Für Rückfragen: Dr. Reinhold Then, Friesenstr. 12, 93053 Regensburg, Tel.: 0941-70812099, e-mail: info(at)stjosefpilgerreisen(dot)de

Link...

Hilfsangebote

Pfarramt Aurach
Tel.: 09804 92110
email: aurach(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de
Anschrift: Pfarrgasse 8, 91589 Aurach

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Montag, Mittwoch und Donnerstag von 09.00 bis 11.00 Uhr

Pfarramt Herrieden
Telefon: 09825/9294-0
e-Mail: herrieden(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de
Anschrift: Herrnhof 22, 91567 Herrieden

Öffnungszeiten des Pfarrbüros in der Ferienzeit:
Montag, Mittwoch und Freitag von
08.00 - 12.00 Uhr;
Dienstag und Donnerstag geschlossen.