Zum Inhalt springen

Ministrantendienst in Corona-Zeiten

Die Sicherheitsvorkehrungen zur Feier der Liturgie in Corona-Zeiten haben für alle Beteiligten große Einschränkungen mit sich gebracht. Wegen der einzuhaltenden Abstände hat sich besonders auch der Ministrantendienst als schwierig gestaltet.

Inzwischen konnte für jede der vier Pfarreien eine Lösung gefunden werden, wie zwei Ministranten bei der Messfeier ihren Dienst verrichten können. (In der Stiftsbasilika in Herrieden sogar vier.) Dazu wurden teils auch Markierungen am Boden angebracht, um die korrekten Laufwege und Standorte etwa der Leuchter-Ministranten deutlich zu machen. Auch bei den Sedilien muss der Abstand stimmen. – Gut, dass sich unter den Minis auch ein angehender Schreiner befindet, der mit dem Zollstock umgehen kann!

Während die Ministranten der Außenorte auf individuelle Masken setzen, haben sich die Herrieder für einen einheitlichen Ministranten-Mundschutz entschieden.

Von Normalität kann zwar noch lange nicht die Rede sein. Aber in allen vier Pfarreien können von nun an wieder Ministranten ihren wichtigen liturgischen Dienst ausüben.

Trotz gewisser Einschränkungen viel Freude dabei!

 

Kaplan Sebastian Braun

 

Pfarramt
Telefon: 09825/9294-0
Telefax: zur Zeit außer Betrieb
e-Mail: herrieden(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr