Zum Inhalt springen

Herrieder Dekan ins Amt eingeführt

Herrieden (re) – Stadtpfarrer Peter Hauf wurde durch Bischof Gregor Maria Hanke mit Wirkung vom 1.12.2019 zum Dekan des Dekanats Herrieden ernannt. Am vergangenen Sonntag wurde er offiziell in sein Amt eingeführt. Dem Einführungsgottesdienst stand der Eichstätter Generalvikar Pater Michael Huber vor. Priester aus dem Dekanat Herrieden und die Dekane aus Eichstätt, Habsberg, Roth-Schwabach und Weißenburg-Wemding feierten den Gottesdienst mit. Unter den Gästen  waren Dekanatsratsvorsitzende Elke Lütkehermölle aus Heilsbronn und Ordinariatsrätin Barbara Bagorski aus Eichstätt. Zu Beginn des Gottesdienstes übergab Generalvikar Huber die bischöfliche Ernennungsurkunde und nahm die Annahmeerklärung von Stadtpfarrer Peter Hauf entgegen. In seiner Predigt hob der Generalvikar die Freude am Dienst beim Aufbau der Gemeinde und am Reich Gottes hervor. Ausgehend vom Tagesevangelium betonte er, dass den Willen Jesu entschiedener zur Geltung zu bringen nicht bedeute, dass dies durch ein mehr an Verwaltung und Gesetzen geschehen könne. Entscheidend sei die Durchsicht auf Gott. Die Kunst eines Leitungsamtes in der Kirche sei, die Dinge in Einklang zu bringen. Dekan Peter Hauf ist nunmehr zuständig für 21 Pfarreien und rund 27.000 Katholiken im Dekanat, das von Weinberg im Westen über Wassertrüdingen im Süden bis nach Dietenhofen im Norden des Landkreises reiche. Zu den Aufgaben des Dekans gehören die Förderung der gemeinsamen pastoralen Tätigkeit im Amtsbezirk, die Aufsicht über die Kleriker des Dekanats. Er hat darauf zu achten, dass die Gottesdienste entsprechend den Vorgaben der Liturgie gefeiert werden. Im Verwaltungsbereich obliegt dem Dekan die Kontrolle der Kirchenbücher und der Vermögens- und Grundstücksverwaltung in den Pfarreien. Außerdem hat er dafür Sorge zu tragen, dass sich die Priester theologisch weiterbilden. Der Einführungsgottesdienst wurde durch den Herrieder Stiftbasilikachor mit der Missa brevis in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und zwei modernen Liedsätzen mitgestaltet.

Pfarramt
Telefon: 09825/9294-0
Telefax: zur Zeit außer Betrieb
e-Mail: herrieden(at)bistum-eichstaett(dot)de
Website: www.pfarrverband-herrieden-aurach.de

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr